News!

Steuerberater Kusch

Frohe Weihnachten

24. Dezember 2023 | Allgemein

Wir feiern Weihnachten, das Fest des Friedens, der Hoffnung und der Liebe. Doch zur Zeit ist es manchmal schwer, in diese Botschaft zu vertrauen. Wir sehen Bilder von hungernden Kindern, von Krieg und Vertreibung. Wir hören von Hass und Gewalt. Und wir fragen uns: Wie kann es sein, dass Weihnachten in einer solchen Welt gefeiert werden kann?

Martin Luther King Jr. hat uns gelehrt, dass wir den Frieden nicht nur wünschen, sondern auch für ihn arbeiten müssen. Er hat uns gelehrt, dass wir die Not der Welt nicht einfach hinnehmen dürfen, sondern uns für sie einsetzen müssen.

Weihnachten ist aber auch ein Fest der Hoffnung. Es ist die Hoffnung, dass die Welt eines Tages eine Welt des Friedens und der Gerechtigkeit sein wird. Diese Hoffnung dürfen wir nicht aufgeben. Wir müssen sie in unseren Herzen bewahren und jeden Tag für sie einstehen. Denn nur wenn wir für den Frieden arbeiten, wird er eines Tages Wirklichkeit werden.

Weihnachten ist ein Fest der Liebe. Es ist die Liebe, die uns in Frieden zusammenbringt und uns Hoffnung schenkt. Diese Liebe müssen wir in die Welt hinaustragen. Wir müssen die Welt zu einem besseren Ort machen, wo jeder Mensch mit Würde und Respekt behandelt wird.

In diesem Sinne wünschen wir allen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest!

Das ganze Team der Steuerberater Kusch

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Interesse geweckt?

7
24. Februar 2024
AdobeStock 700976473 scaled e1707581759485

Säumniszuschläge Zinssatz von 12 %

Einkommensteuer

Steuerzahler müssen Säumniszuschläge an ihr Finanzamt zahlen, wenn sie ihre fälligen Steuern nicht rechtzeitig zahlen. Für jeden angefangenen Monat der Säumnis berechnet das Finanzamt einen Säumniszuschlag von 1 % des rückständigen Steuerbetrags, so dass über ein...

24. Februar 2024
7
14. Februar 2024
AdobeStock 105799589 scaled e1707579420394

Arbeitgeberzuschüsse für “Öffis”

Arbeitgeber & Arbeitnehmer

Auch das Deutschlandticket darf steuerfrei überlassen werden. Damit Arbeitnehmer ihren Arbeitsweg nicht mit dem privaten Pkw, sondern mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurücklegen, hat der Gesetzgeber eine Steuerbefreiung geschaffen, die für Arbeitgeberzuschüsse zum...

14. Februar 2024

News abonnieren?

Sprechen Sie uns an!

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie bei einer frischen Tasse Kaffee

×