News!

Steuerberater Kusch

Achtung Falle! – Einkaufen im Onlinehandel im Ausland Teil 2!

10. Juni 2022 | Umsatzsteuer, Unternehmer

Riskant wird der Einkauf im Onlinehandel aber auch bei Bestellung über einen Business-Account. Denn dabei versichert man als Kunde, dass man alle erworbenen Produkte für das dahinterstehende Unter­neh­men nutzt. Werden dabei Waren aus dem EU-Ausland versendet, werden diese Waren umsatzsteuerfrei (als innergemeinschaftliche Lieferung) versendet. Wenn man über diesen Business-Account aber versehentlich privat bestellt, führt das zu einer Steuerverkürzung. Denn es wird steuerfrei geliefert, obwohl bei privaten Käufen Umsatzsteuer hätte abgeführt werden müssen.

#steuerberaterkusch #umsatzsteuer #falle #onlinehandel #umsatzsteuerverkürzung

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Interesse geweckt?

7
13. Mai 2024
Digitale Kanzlei 2024

Digitale Kanzlei 2024

Allgemein, Digitalisierung

Wir freuen uns riesig: Unsere Kanzlei wurde von der DATEV eG mit dem Label "Digitale DATEV-Kanzlei 2024" ausgezeichnet 🍾! Diese Anerkennung bestätigt unsere konsequente Digitalisierungsstrategie in den Bereichen Rechnungswesen, Personalwirtschaft, Steuern und Lohn....

13. Mai 2024

News abonnieren?

Sprechen Sie uns an!

Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie bei einer frischen Tasse Kaffee

×